soundfile 23K head
entwicklungen
popup windows aktivieren  
°art|cybernetics © by frankFIERKE
  cinema & video `01
`02 `03
this site sounds ...  
that "banalife.sound" ...

"ihre sichtbarmachung geschah im wesentlichen dadurch, daß eine realität bei feuchtwarmer atmosphäre auf eine unregelmäßig gewellte, verzerrungen erzeugende fläche projeziert wurde. es zeigte sich, daß dies ein durchaus annehmbares verfahren ist."
*via boris vian

materialien / medien

installation experimentell / mix.media, atmosphären in verschiedenen größen, skulptur & objekt, öffentlicher raum, integration, licht- luft- und naturphänomene, zeit&raum, avc.medien, partizipation & verweigerung, a.social.art.installation
 

ansätze / themen

fehlen & fehler, verhältnisse, schnitt- & reibungsstellen, wort & wörtlichkeit, zwischen den zeilen, veränderung, flüchtiges, Xover, ort, politix, zellbewußtsein, interaktion & kollaboration, ethnological_aspects, (weiche) grenzen, zusammbruch & erneuerung, momente, zeit & raum
 

kybernetik
/ cybernetics

die kybernetische kunst die weiterführung der kinetischen kunst … in der das kunstwerk auch auf äußere einflüsse, insbesondere auf manipulationen von personen reagiert.

"(zu altgr. ..."steuermannskunst", zu kybernétes, "steuermann", lat. kybernesis, "leitung") ist die wissenschaft von der struktur komplexer systeme, insbesondere der kommunikation und steuerung einer rückkopplung (engl. feedback) bzw. eines regelkreises.

weitere kernbegriffe der kybernetik sind: auslösen, steuern, regeln, istwert und sollwert, neuronale netze, entropie, entscheidung und spieltheorie, sowie rezeptor und effektor.

das verbindende konzept dieser zunächst als unzusammenhängend erscheinenden elemente ist der begriff der navigation, die dynamischen, selbstregulierenden systemen dazu dient, ein gleichgewicht aufrechtzuerhalten und ein vorgegebenes oder immanentes ziel zu erreichen."
*wikipedia

licht- & luft /
installationen

bewegungen der besucher, luftströmungen und wechselnde lichtsituationen wirken sich unmittelbar auf meine objekte aus. die größe und abmessung der arbeit als deutlicher kontrapunkt zur eigenen körperwelt - wolken aus licht und luft

arbeitsplatzähnliche situationen gewähren der besucherIn interaktivität auf verschiedenen ebenen. eigene positionen im raum lassen licht- & videoprojektionen sichtbar werden oder auch verschwinden. durch die bewegung im raum vervollständigt sich das persönliche und subjektive gesamtbild der arbeit. das werk als mittlerIn zwischen den welten - körper / konzept.

eine art kunst-vehikel, dass menschen die möglichkeit bietet aktiv eine form zu erfahren – ein thema wortwörtlich begreifen, es behandeln und zu befassen - inhalt werden von .... dinge scheinen zu sein, oder nicht zu sein, was sie zu sein scheinen. die veränderung des eigenen standpunktes erschließen der betrachterIn das gesamte bild. das bild/objekt selbst wiederum birgt in sich die möglichkeit sich immer wieder selbst und aufs neue zu formieren.
 

liquide space /
flüssige räume

*1 Der Naturwissenschaftler Theodor Schwenk veröffentlicht 1962 „Das sensible Chaos. Strömendes Formschaffen in Wasser und Luft“: Auch der reale Körper, so zeigt die Beschäftigung mit der Theorie Schwenks, wird von Toyo Ito (in cooperation auf der expo2000) als flüssig gedacht, so dass sich virtueller und realer Körper ebenso im Prinzip des Liquiden treffen. *2 Der Begriff Liquid steht im Diskurs der Neuen Medien für das Ineinanderfließen verschiedener Realitätsebenen und Handlungszusammenhänge. Ursächliches Motiv für das Projekt “Liquid Space” ist die Hochkonjunktur des Terminus “liquid” und die Inflation von kommunikations- und informationstechnologisch bestimmten Raumbegriffen, die insofern zu rhetorischen Figuren erstarren, als sie zwar Themen benennen, aber in den Methoden der Benennung (Thematisierungen) gemeinhin unreflektiert bleiben. Wir gehen davon aus, dass in der Koppelung von Wissenschaft und Kunst das Potential einer sich in ihrer gesellschaftlichen wie ästhetischen Organisation neu positionierenden Kunst liegt.
*1 Zeichenschichten und Kräfteströme, Roland Ernst
*2 ars_elecronica_99, graz

superstrings & m.theorie

"ein neues kosmologisches modell nutzt membranen als erklärungsmodell, um die theoretischen unzulänglichkeiten des urknallmodells zu umgehen. die vereinigung der vorerst 5 einzelnen stringtheorieen war, dass die elfdimensionale supergravitation als weiterer grenzfall der M-theorie erkannt wurde. dies verdeutlicht, dass die stringtheorie mehr enthält als nur eindimensionale strings, und in der tat hat sich in den letzten jahren gezeigt, dass höherdimensionale membranen (D-branes) eine sehr wichtige rolle in der stringtheorie spielen. (ekpyrotisches universum)."
* stirngtheorie, wikipedia & Brian Green "das elegante universum"

nach oben `02 `03

a.social.art.installation


der begriff a.social.art.installation wird entwickelt. banalife.net macht sich sozialintegrierende faktoren und synergieen kreativer und künstlerischer arbeit zunutzen - aus einem lokalen kontext heraus. das banalife.net mit seinem submedialabor und der offenen werk.statt - eine kunstinitiative und social.art.installation /ein "beitrag der profis der nation" / masterplan / 13tes modul / 260.000 künstler / hartz.kommission *(innovationsmodule)
* info.stand 21.09.2002

theorie an un
erwarteter stelle

"... von einer entdeckung des unbestimmten zu reden, kraft welcher -(...)- das nicht-nichts, das beinahe-nichts, das zufällige und formlose anschluß an den bezirk theoriefähiger wirklichkeiten gefunden haben.

... erst wenn der traumdeutung eine schaumdeutung zur seite steht. deren aufgabe wäre es, der "luft an unerwarteter stelle" die beachtung zukommen zu lassen, die ihr gebührt, auf die gefahr hin, das dabei theorieen an unerwarteter stelle entsteht - eine postheroische theorie, die dem flüchtigen, unwichtigen, secundären die aufmerksamkeit widmet, die in der heroischen theorie für das immerseiende, substantielle, primäre reserviert war.

... in der sprache unseres versuchs soll schaumdeutung unter den namen polysphärologie oder erweiterte treubhäuserkunde zur verhandlung gelangen. von anfang an ist festzuhalten, daß dieses "lesen" in den schäumen keine bloße hermeneutik bleiben und nicht bei der entzifferung von zeichen halt machen kann."
* peter sloterdijk
"schäume"
sphären I - III

kunst im
öffentlichen raum

im rahmen der "zufällig auftauchenden kunstbaustellen im stadt.gebiet" nimmt sich
kunst&poesie hier den raum, den sonst nur baustellen oder z.B. ein unfall in unserer alltäglichkeit beansprucht - nur eben im sinne von kunst&poesie. In diesen medienübergreifenden kunstaktionen formen abseits den b ühnen – an orten und auf der straße und zu den unterschiedlichsten zeiten, bildende kunst, text, musik & computer-generiertes ein system der modernen poesie.
* ein projekt der kunstinitiative banalife.net
frank fierke & associates

modelle
und gesellschaftliche insel

*“neue ansätze zur gestaltung der gesellschaft entstehen häufig unter dem druck aktueller gesellschaftlicher verhältnisse. oder als druck den eigenen bedürfnissen, wünschen und Überzeugungen ausdruck zu verleihen. alltägliche ökonomische, familiäre und politische zusammenhänge sowie konventionen, kommunikationsformen und arbeitsstrukturen werden zu eng. sie erweisen sich als nicht geeignet, um anstehende probleme zu lösen oder ideen gerecht zu werden. dementsprechend werden neue ideen, weiterentwicklungen und gesellschaftliche alternativen zuerst in kleinen zusammenhängen entwickelt und erprobt.”
* neue gesellschaft für bildende kunst e.V. | oranienstraße
25 | berlin

nach oben`03

zeitundraum bubbles


my large scaled ‘air.bjects ’ create a form without a static formative definition. the aspect of time is a immanent part of the object. amorphous, translucent & passable bodies, floating in space – breathing. clear of color - light and video interacts. the overall picture - as an art.vehicle that enables people to experience a theme mental, spiritual and physical. in the figurative sense ... big things could be agil and light /sayings get true.

“ one cant just lay back and look at a ‘picture ’, these ‘pictures ’ are active - they come over you, slick you in, or a 20 meter high object just falls on the visitor - and all this happens without the slightest sign of an aggression. the installation gives you the answer and the possibility to influence each peculiar situation.“

and if you change your position and your are outside, a twisted like situation is to see. perspective lines, and drawings - ‘huge’ bows measure the space of the inside ‘construction’ and complete your impression of the outside.

 

ausbildungen & distances


reisen in europa & asien, west- & süd-indien



grafische arbeiten und grafik-design-studium / stuttgart



reisen in sinai, sudan- & central afrique

staatsdienst, stuttgart / beschäftigung, pflege- & ergo

studium an der kunsthochschule HKU (utrecht/holland)

freischaffender künstler

reise mittel-europa

air

projekttage in schulen, bildungsstätten & EASA

produktionen in film, tv und video

reise / de‘l islas canarias, tenerife

erweiterter energiebegriff

auftragsarbeiten in kunst, grafik und konstruktion

internet arbeiten

banalife.net und das submedialabor / a.social.art.istallation

°art|cybernetics . licht- & luft.projekte von frankFIERKE

ZELT&KUNST . räume, 360°projektionen und luftgestützte objekte

celtnku.com . airsupported spaces and objects

starzacheleven . kunsthaus alte schule / old school arthouse


seit 1978

`81


`83 / `86



`87

`87 / `88

`88 / `92

Seit `92

`92 / `93

since 1993

seit `93

`94 / `06

`95

sinds `96

... `97


seit. `00

... `02

... `03

... `08

... `10

...
`15

clips / screenings

submedialabor / stuttgart
www.banalife.de . 21.09.02
 
".. die moeglichkeiten netzgestuetzter recourcen-nutzung; unterstuetzende beobachtungen zu verbindungen zwischen realitaet und virtualitaet; gleichzeitig forschen wir mit den moeglichkeiten gesellschaftlicher restraumnutzung.
 
 
nach oben